Selfmade Pasta
582 Views0 Comment
Dieses Video entstand während einer Pasta-Session im eigenen Heim. Im Gegensatz zu einem herkömmliche Rezept Video stand hier die Ästhetik der Zutaten und die Verarbeitung selbst im Vordergrund. Slow-Motion Aufnahmen und Close-ups der verwendeten Lebensmittel zeigen die Zutaten aus einer interessanten Perspektive und beeindrucken auch jene, die normalerweise nicht selbst Pasta zubereiten.
Das lichtstarke Sigma Objektiv (F1.8) mit dem Metabones Speed Booster für Panasonic sind die ideale Kombi im Bereich der Lebensmittel-Videographie. Seht selbst.

Warum Food-Videos?

Bewegtbilder beim Kochen oder Backen vermitteln Vertrauen, und zwar sowohl in die Qualität der Lebensmittel als auch bei der sorgsamen Zubereitung. Im Gegensatz zu Fotos zeigen Videos authentisch und transparent wie Rezepte umgesetzt und das Gericht zubereitet wird – und das von A bis Z.  Gute gemachte Food-Videos lösen Verlangen nach dem Gericht aus, sie lassen den Zuseher das Wasser im Mund zusammenlaufen und zeigen dass die Zubereitung gar nicht so schwierig ist, wie vielleicht anfangs gedacht. Food-Videos sind also ideal für Unternehmen die Lebensmittel produzieren oder verkaufen und potentielle Konsumenten begeistern wollen.

Location
Wien
Kamera
Pansonic Lumix GH5
Objektiv
Sigma 18-35mm F1.8 inkl. Metabones Speedbooster
Lights:
CAME-TV High CRI: 1024 LED Video 5600K Broadcast Panel Light; Yongnui Digital YN300 Pro Led Video Light
Lizensierte Musik (Artlist.io)
Stanley Gurvich - Killing Time